Gesundheitshaus Grohn


Direkt zum Seiteninhalt

Ruhe und Gelassenheit - Teil 1

Wellness


Sie können oft Artikel lesen über Möglichkeiten, sich frei zu machen und nach einem stressvollem Tag auszuruhen. Diese finde ich immer nützlich, doch für mich ist der wichtigste Rat, die Ursache des Stresses zu finden und ihn zu vermeiden.

Die meisten (nicht alle) Quellen Ihres Stresses können Sie eliminieren, indem Sie Ihr Leben sorgfältig bearbeiten und bestimmte Gewohnheiten ändern.


Ich glaube nicht, dass ein stressfreies Leben möglich ist. Stress ist eine Antwort auf die Herausforderungen des Lebens und ein Leben ohne Herausforderungen zu erwägen ist viel zu langweilig. Nun, ich glaube, dass in unseren Leben der meiste Stress unnötig ist, und dass er eliminiert werden kann, indem einige einfache (und auch einige nicht so einfache) Schritte unternommen werden. Es kann nicht über Nacht vollbracht werden – Ich habe schon eine Weile Stressoren in meinem Leben eliminiert und bin noch nicht fertig. Aber ich denke, es ist ein lohnendes Ziel.

Fangen wir mit einem Beispiel an: Es ist ein bisschen extrem, aber es veranschaulicht die typischen Stressoren in unseren Leben. Sagen wir, Fred steht morgens auf, spät aufgewacht, und jetzt muss er sich beeilen um fertig zu werden. Er beeilt sich so sehr, dass er den Kaffee auf sein Hemd schüttet und sich umziehen muss. Dann schneidet er sich beim Rasieren. Er hetzt aus der Tür und geht zurück ins Haus, weil er seine Tasche vergessen hat. Als er im Auto sitzt bemerkt er, dass er seine Schlüssel vergessen hat.

Endlich ist er auf dem Weg zur Arbeit inmitten des Berufsverkehrs – und seine Laune steigert sich in einen Wutausbruch, nachdem jemand ihn geschnitten hat. Er hupt Leute an, flucht und kommt zu spät und mit schlecher Stimmung zur Arbeit. Er schnauzt jemanden an und ist den ganzen Morgen mürrisch. Sein Schreibtisch ist zugedeckt mit Papieren und er kann den Bericht nicht finden, an dem er weiterarbeiten muss. Seine Eingangsbox ist überfüllt und seine Emailanzeige quillt mit 36 Nachrichten über, die er beantworten muss. Er weiß, dass er mit zwei Projekten hinterherhängt und sein Chef darüber nicht glücklich ist. Er muss noch 5 Aufgaben vor dem 11-Uhr-Meeting erledigen und hat noch den ganzen Nachmittag voller Meetings.

Sie ahnen schon, worum es geht: Sein Tag verläuft nicht gut und er gerät in den Feierabendverkehr. Er kommt zu spät nach Hause, erschöpft und total gestresst, in Gedanken ist er noch immer bei seinen unvollständigen und in Verzug geratenen Projekten.


Anmerkung des Herausgebers:
Dieser Artikel ist mit freundlicher Genehmigung des Autors Leo Babauta aus dem Englischen übersetzt und neugedruckt von seiner Website Zenhabits.net.

Start | Informationen | Wellness | Kosmetik | Aktuelles | weitere Links | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü